Der erste Kreis

Heute habe ich ein Mail von einer Freundin erhalten, die ich zehn Jahre lang nicht gesehen und nicht gesprochen habe. Sie war mit mir damals im Wahlpflichtfach Russisch, so haben wir uns angefreundet. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass sie sich meldet, und dann ist mir aufgefallen, dass sich offenbar der erste Kreis des Weggehens und Wiederkommens in meinem Leben zu schließen beginnt.

Im Juni waren es 20 Jahre, dass wir maturiert haben. Für mich war damals klar, dass ich nach Wien gehen und das Landleben, das mir mit seiner Langweiligkeit noch viele Jahre bleiern an den Füßen hing, hinter mir lassen werde. In diesen 20 Jahren habe ich studiert, gearbeitet und, was in meinen Augen am meisten zählt, in Guatemala, London und Deutschland gelebt. Jetzt bin ich wieder in Wien, und meine Herkunftsregion macht mir keine Angst mehr. Ich habe, gemeinsam mit meiner Schwester, formalrechtlich unser Elternhaus übernommen und werde vielleicht sogar bald einmal auf ein Klassentreffen gehen.

Ich bin gespannt, was der nächste Kreis bringen und wo er mich, meinen Mann und unser Kind hinführen wird.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s